Sportfreunde Großerlach

Sportfreunde Großerlach

Im Verein ist Fußball am schönsten! Und das gilt natürlich auch für viele andere Sportarten, wie zum Beispiel für Tischtennis, Volleyball oder Turnen. In diesen Bereichen können sich Jung & Alt beim Sportverein Großerlach in Baden-Württemberg nach Herzenslust „austoben“ und so erleben, wie viel Spaß Sport in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten macht. Die Sportfreunde Großerlach sind seit ihrer Gründung im Jahr 1948 sehr aktiv und erfolgreich. Dies spiegelt sich nicht zuletzt auch in der hohen Mitgliederzahl bei den Spfr Großerlach wider: Von den rund 2600 Einwohnern des Orts gehören nämlich 280 Männer, Frauen und Kinder zum Verein. Und diese stattliche Zahl sagt doch alles!

SV Henstedt-Ulzburg

SV Henstedt-Ulzburg

Der SV Henstedt-Ulzburg zählt zu den größten Vereinen in Schleswig-Holstein. 2009 wurde der Verein aus einer Fusion von drei Mannschaften gegründet. Die Historie der einzelnen Vereine reicht zum Teil 100 Jahre zurück. Mittlerweile umfasst der SV Henstedt-Ulzburg 26 verschiedene Abteilungen und die Anzahl der Vereinsmitglieder ist innerhalb weniger Jahre auf stolze 5.350 Personen angestiegen. Das Angebot richtet sich an Jung und Alt und umfasst nicht nur den Herren- und Damenbereich, sondern sorgt mit seiner Jugendarbeit für ein starkes Zukunfts-Fundament. Neben der Jugendarbeit wird im Verein der Rehabilitationssport großgeschrieben. Als einer der wenigen Vereine Deutschlands, gibt es Training für Patienten mit Diabetes und Herzproblemen.

FSV Preußen Bad Saarow

FSV Preußen Bad Saarow

Der Fußballverein FSV Preußen Bad Saarow wurde im Jahr 1990 gegründet. Neben dem Fußballsport bietet der Club keine zusätzlichen Sportarten an. Zum Teil entstand der Club aus dem SG Dynamo Fürstenwalde III. Die Anzahl an Mannschaften, die für den Fußballverein gegen andere Mannschaften aus der Region antrat, stieg in den Folgejahren nach der Gründung immer weiter. Unter anderem folgte die Gründung einer zweiten und dritten Mannschaft im Herrenbereich. Das mittelfristige Ziel des Vereins ist der Aufstieg in die Landesliga im Herrenbereich. Zu den größten Erfolgen in der Historie des Vereins zählt der Gewinn von Meisterschaft und Pokal während der Saison 2014/15 von der ersten Herrenmannschaft.

Kamp-Lintfort Gladiators

Kamp-Lintfort Gladiators

Die Kamp-Lintfort Gladiators waren eine Football Mannschaft bzw. ein Football-Verein, der von 1982 bis 1994 aktiv war. Der aus dem Wuppertal entstammende Sportverein hat auch heute noch zahlreiche Anhänger, welche die großen Erfolge der damaligen Football Mannschaft der Kamp-Lintfort Gladiators feiern. Leider gibt es bis heute keinen richtigen Nachfolge-Verein der auch im Football Bereich aktiv ist. 1990 hätten sie beinahe den NRW-Pokal gewonnen und waren in diesem Jahr auch in der 2. Eishockey Bundesliga sehr Erfolgreich unterwegs. Die Internetseite war früher die Anlaufstelle für alle Football Fans im Wuppertal und deutschlandweit. 12 Jahre lang durften wir den Football bei den Gladiators aus Kamp-Lintfort genießen, danke dafür Jungs.

EHC Neuwied

EHC Neuwied

Der EHC Neuwied ist ein sehr erfolgreicher deutscher Eishockeyverein und hat seinen Sitz in Rheinland-Pfalz. Der genaue Vereinsname lautet EHC „Die Bären“ 2016 e. V. Der EHC Neuwied spielt momentan in der Regionalliga West. Die Vereinsfarben sind blau und weiß und ihre Spielstätte bei Heimspielen ist das Icehouse in Neuwie, mit einer Kapazität von 2.100 Plätzen. Der Cheftrainer der Mannschaft ist Herr Leos Sulak und Kapitän des Vereins ist Herr Stephan Fröhlich. Die mitunter größten Erfolge der Mannschaft sind zum Beispiel: DEB Ligapokalsieger 1997, 1997 und 1998 waren sie Meister der 1. Liga. Im Jahr 2001 wurden sie Meister der Regionalliga Hessen. Sie sind Inter-Regio-Cup-Sieger 2019 und in der Saison 2019/2020 wurde der Verein Vizeweltmeister.

EHC Timmendorfer Strand

EHC Timmendorfer Strand

Eishockey hat in Timmendorfer Strand eine lange Historie. Bereits seit 1985 werden in dem Ort an der Ostsee Spiele in der hiesigen Eishalle ausgetragen. In der Eishalle, in der der EHC Timmendorfer Strand die Heimspiele spielt, finden bis zu 1.900 Menschen Platz. In der Form gibt es den Verein nunmehr seit 2006, nachdem der damalige Verein kurz vor der Insolvenz stand. In den ersten Jahren setzte der Verein, in der es zuvor signifikante Änderungen gab, auf junge Spieler und entwickelte fortan eine neue Spielphilosophie. Nachdem aus dem Vorstand mehrere Mitglieder 2018 zurücktraten, musste der EHC Timmendorfer Strand Insolvenz anmelden. Die finanziellen Schwierigkeiten waren zu groß, um weiterhin am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Im Anschluss wurde der CE Timmendorfer Strand gegründet.

VfB Gießen

VfB Gießen

Ein Verein mit einer langen Historie aus der Universitätsstadt Gießen ist der VfB Gießen. Bereits im Jahr 1900 wurde der Verein gegründet. Das Angebot an Sportarten, die seitens des Clubs angeboten wird, ist überdurchschnittlich groß. Im Fußball der Herren wurden beim VfB Gießen bereits bemerkenswerte Erfolge erzielt. Die Heimspiele des Fußballvereins aus Gießen wurden im Waldstadion ausgetragen, in dem rund 6.900 Personen Platz finden. 2018 wurde die Fußballabteilung des Vereins aufgelöst. Jedoch feierte die erste Mannschaft im Fußball bemerkenswerte Erfolge. Unter anderem konnte der Hessenpokal drei Mal gewonnen werden. Seit der Auflösung der Fußballabteilung werden jedoch noch eine Vielzahl an anderen Sportarten angeboten. Unter anderem bietet der Verein Tischtennis, Handball und Leichtathletik an. Auch Boxen und Basketball sind dabei möglich.

FC Lahr West

FC Lahr West

Der FC Lahr West ist ein jüngerer Verein: er wurde erst im November 1975 gegründet; erster Trainer der Mannschaft wurde Georg Szokpiak. Ein halbes Jahr später fand die Jahreshauptversammlung statt, auf welcher Joachim Buchberger zum ersten Präsidenten des neuen Vereins gewählt wurde. Im Mai 1976 folgte die Eintragung ins Vereinsregister und somit konnte der FC Lahr-West offiziell am Spielbetrieb des süddeutschen Fußballverbandes teilnehmen. Das erste Ligaspiel ging 1:6 verloren aber schon im Oktober folgte der erste Heimsieg. Viel wichtiger aber war, dass der Verein auf der Ski-Wiese seinen Platz hatte, der alsbald eine Flutlichtanlage bekam. In den 1980er Jahren sorgte der Club dann für Aufsehen: 1982 gewann die Mädchenmannschaft die süddeutsche Meisterschaft und 1983 hatte der Verein 11 Mannschaften gemeldet – ein Rekord! Dafür gab es den Sepp-Herberger-Preis für gute Jugendarbeit.

FC Holtenau 07

FC Holtenau 07

Seit 2007 werden Fußballspiele im Kieler Stadtteil Holtenau ausgetragen. Der FC Holtenau 07 hat 30 aktive Spieler, die in zwei Herrenmannschaften Spiele gegen andere Teams aus der Region austrägt. Gegründet wurde der Verein 2007, nachdem es in einem anderen Verein in Holtenau Schwierigkeiten und Probleme gab. Nachdem es in den ersten zwei Saison jeweils zwei Aufstiege gab, wurde auch eine zwei Herrenmannschaft gegründet. Zu den Heimspielen des Clubs heißt der Verein überdurchschnittlich viele Zuschauer willkommen. Unter anderem erscheinen zu den Derbys gegen den TuS Holtenau bis zu 350 Fans. Seit 2016 spielt die erste Mannschaft des Vereins in der A-Klasse, wo sie gegen andere Mannschaften aus dem Raum Kiel antritt. Neben Fußballspielen werden auch weitere Veranstaltungen von dem Verein organisiert.

VfB Gravenhorst

VfB Gravenhorst

VfB Gravenhorst ist ein sportlicher Verein im Tecklenburger Land, der im Jahr 1929 gegründet wurde. Dem Verein sind die Umsetzung von neuen Datenschutzverordnungen sowie traditionelle Angelegenheiten, wie zum Beispiel die Weihnachtsbaumverbrennung, die jedes Jahr im Januar stattfindet, sehr wichtig. Damit die Gemeinschaft des Vereins gestärkt wird, werden im Sommer gemeinsame Radtouren und im Winter eine Weihnachtsfeier geplant. 2018 gab es eine Sportwoche, in der Fußball gespielt und Turniere durchgeführt wurden. Aufgrund von Randalierern im Sportheim wurde der damalige Anbau an dem Sportheim verschoben. Zudem mussten die Spieler 3 Niederlagen und einen Abstieg aus der 1. Kreisklasse einstecken. Trotzdem steht die Mannschaft aktuell auf Platz 10 und möchte aber nicht aufgeben, sondern sich in der kommenden Saison neuen Herausforderungen stellen.

Türk Gücü Dingolfing

Türk Gücü Dingolfing

Die Türk Gücü Dingolfing ist eine Mannschaft des Fußballs aus Bayern. Jene Gründung dieses eingetragenen Vereins erfolgte im Jahre 1986. Für den Klub wählten die Mitglieder die Vereinsfarben Weiß und Rot. Derzeit zählt dieser Verein etwa 80 aktive Mitglieder. Die Spieler des Türk Gücü Dingolfing organisieren die Spiele für zwei Herrenmannschaften. Sie nehmen überwiegend am Betrieb der Spielklasse A teil. Als größte Ehre in der Vereinshistorie besteht die Meisterschaft seit den Jahren 2006 und 2007 in der A-Klasse. Die Kicker des Vereins stammen aus der Kreisstadt Dingolfing in dem Regierungsbezirk in Niederbayern, einer Ortschaft im Isartal, die zum Landkreis Dingolfing-Landau gehört. Auf Deutsch heißt „Türk Gücü“ türkische Macht oder auch Kraft. Fußballvereine, die von Einwanderern oder von ethnischen Gruppen gegründet wurden, tragen oftmals einen Namen aus der eigentlichen Landessprache.

KIT Hochschulsportgruppe Volleyball

KIT Hochschulsportgruppe Volleyball

Die KIT Hochschulsportgruppe Volleyball gehört dem Karlsruher Institut für Technologie an. Dies ist die ideale Abwechslung für alle, die sich nach einem langen Arbeitstag am Schreibtisch oder auch im Hörsaal nach etwas Bewegung sehnen. Das Karlsruher Institut für Technologie macht dies möglich und bietet den Studenten oder auch den Arbeitnehmern eine große Auswahl an Aktivitäten und Sportarten. Dieser Sportverein wurde im Jahr 2010 gegründet und zeichnet sich seither durch die Leidenschaft für den Sport sowie durch eine Begeisterung, alle Ziele, zusammen zu erreichen aus. Aufgrund der großen Begeisterung für den Volleyball wird hier ein großes Kurs-Spektrum angeboten. Hier gibt es Sportkurse für Anfänger und auch für fortgeschrittene. Die Kurse finden in der Halle 1 und auch in der zweiten Halle statt. Die Volleyballteams des KIT, wozu die Damen und auch die Herrenmannschaft gehören, spielen aktiv und auch erfolgreich in unterschiedlichen Ligen.

VT Aurubis Hamburg

VT Aurubis Hamburg

Der Sportverein Fischbeck vereint insgesamt 19 Abteilungen des Sportes. Der Verein wurde 1921 gegründet. Das Team des Volleyballs wurde bekannt unter dem Namen VT Aurubis Hamburg und war einst das Vorzeigeteam dieses Sportes des Turnvereins in Hamburg. Das charaktervolle Frauen-Team schaffte es im Jahre 1997 sogar bis in die erste Bundesliga. Zudem konnte sich das Team auch in allen folgenden Jahren diesen Klassenerhalt sichern. Im Jahre 2014 wurde der Förderverein des Volleyballs gegründet. Zu dieser Zeit konnten die Damen des Vereins VT Aurubis Hamburg die Position in der Bundesliga weiterhin verteidigen. Zwei Jahre lang kämpfte der Vorstand des Vereins um Sponsoren. Im Jahr 2016 war dann jedoch die Auflösung der Abteilung besiegelt und jene Lizenz für das Spiel der Bundesliga wurde für die folgenden Spiele nicht gefordert.

VfB Zöblitz

VfB Zöblitz

Dieser Artikel auf dem Portal für Sportwetten im Internet präsentiert Besucherinnen und Besucher der Webseite ein Kurzportrait des VfB Zöblitz. Dabei informiert der Artikel zunächst über die regionale Einordnung des Vereins und danach über die Eingliederung des Fußballs in den Verein. Auch im folgenden Artikel wird über die genaue Entstehung des Vereins und seine Wiedererkennung – durch Vorstellung des dazugehörigen rot, weißen Wappens – eingegangen. Dabei werden sowohl die Jugend- als auch die Erwachsenenabteilungen thematisiert. Danach verleiht der Webseiten-Artikel einen Überblick über die unterschiedlichen Mannschaften des VfB Zöblitz sowie deren derzeitige Lage und Position im Fußballgeschehen. Bei Interesse kann der Artikel kostenlos und in Vollversion online gelesen werden.

FSV Kritzmow

FSV Kritzmow

Bei dem FSV Kritzmow handelt es sich um den Sportverein der Gemeinde Kritzmow, welche zum Landkreis Rostock zugehörig ist. Die Kommune liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und hat etwa 3875 Einwohner, von denen sich gewiss viele für den Fußball interessieren. Fußball gespielt wird in der Kommune Krtizmow schon seit 1973, als der Verein FSV Kritzmow hier gegründet wurde. Dieser Sportverein trägt die Spiele auf dem Sportplatz der Gemeinde aus, welcher circa 500 Zuschauern Platz bietet, wenn sie sich die Spiele des Heimatvereins ansehen möchten. Die Mannschaft des FSV wird seit der derzeitigen Saison von dem Trainer Thoms betreut, der nach zehn Jahren Leske ablöste, welcher nach dem Ende der letzten Saison die Bank für den neuen Übungsleiter delogierte.

K.K.S.V Schulenburg/Calenberg

K.K.S.V Schulenburg/Calenberg

Der Kleinkaliber Schützenverein K.K.S.V Schulenburg/Calenberg schreibt heute eine lange Geschichte. Schulenburg ist ein Ortsteil der niedersächsischen Stadt Pattensen und liegt an der Leine. In diesem Ort entstand im Jahre 1928 die Idee von schießbegeisterten Männern, einen neuen Verein aufleben zu lassen. Im Jahre 1928 waren dies Männer bürgerlicher Herkunft, welche sich in ihrer Freizeit trafen, um die Leidenschaft des Schießens zu betreiben. Gleichwohl war es alles ohne gemeinschaftliches System. Nach der erfolgreichen Gründung des K.K.S.V Schulenburg/Calenberg, ging es im kleinen Rahmen los. Bald sprach es sich unter sportlichen Männern in dem Umkreis herum, dass es diesen Verein gibt, dessen Ziel das Betreiben des sportlichen Schießens sei. Danach entschlossen sich die Mitglieder für den Schießverein ein eigenes Schützenhaus zu errichten. Vielleicht schaffen es die Mitglieder in den kommenden Jahrzehnten zu den Olympischen Spielen und sind dann Vereinsmitglieder bei einer Olympiade.

Swin-Golf Club Iserloy

Swin-Golf Club Iserloy

Der Swin-Golf Club Iserloy bietet interessierten Athleten eine interessante Sportart an. In der niedersächsischen Stadt Iserloy wurden die Interessierten bald auf den Swingolf aufmerksam. Für den Golfsport gab es jedoch in dem kleinen Ortsteil keine annehmbare Fläche. Der Platz für die neue Sportvariante Swingolf stand dann schnell bereit und so beschlossen eine Frau sowie 4 Männer den Swin-Golf Club aus Iserloy ins Leben zu rufen. Dies war am 28. Juni 2007 der Fall. Da Swingolf für verschiedene Altersgruppen geeignet ist, wurden schnell neue Mitglieder gefunden. So ließen auch die Erfolge bei den deutschen Meisterschaften oder dem 10-Kampf nicht mehr lange auf sich warten. Im Jahre 2016 durfte der Swin-Golf Club aus Iserloy die deutschen Meisterschaften für diesen Sport ausrichten.

Stolberger TG

Stolberger TG

Die Stadt Stolberg gehört zu der Städteregion von Aachen und ist bekannt durch die Stolberger TG, die Stolberger Turngemeinschaft 1883. Ein besonderer Sportschwerpunkt dieses Vereins ist der Volleyball. Dieser Sport erfreut sich in ganz Deutschland an besonderer Beliebtheit. Dass es diesen Sportverein gibt, ist ein Verdienst des Sportlers Conrad Ostländer. Der sportliche Herr schaffte es 1883 Menschen vom eigentlichen Hobby, dem Singen abzubringen und dem Verein beizutreten. Am 18.10.1883 wurde das Gründungsereignis geschrieben. Noch heute sind die ersten Männer dieses Vereins sehr bekannt. Im Jahre 1908 wurde das 50-jährige Jubiläum des Stolberger TG gefeiert. Hierzu gab es auch eine neue Fahne. Zudem erhielt der Sportverein im Jahre 1913 seine eigene Halle.

KMTV Frauenhandball

KMTV Frauenhandball

Der Verein KMTV Frauenhandball ist eine Mannschaft des Kieler MTV. Hierbei handelt es sich um einen von vielen Handballvereinen der Handballhochburg Kiel. Die Hauptstadt von Schleswig-Holstein beheimatet unter anderem auch den Rekordmeister THW Kiel. Somit überrascht es niemanden mehr, dass in der Stadt der Handball gelebt wird. Der KMTV Frauenhandball wird in der folgenden Saison 2019/2020 in jener Kreisliga im Kreis von Förde des Handballverbandes des Bundeslandes Schleswig-Holstein spielen. Es gibt hier auch für die Herren die entsprechenden Angebote. Die 1. Männermannschaft spielt auch in der Landesliga Nord sowie die 2. Männermannschaft in dieser Kreisklasse. Aktuell wird auch der Jugendhandball für die Altersklassen bis 12 Jahren geboten. Neben dem KMTV Frauen- und Männerhandball umfasst dieser Sportverein 12 Bezirke. Die Fußballabteilung jenes Kieler MTV wurde im Jahre 2003 gegründet und besitzt 18 Nachwuchsmannschaften, drei Männermannschaften sowie zwei Frauenmannschaften.

FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn

FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn

Der Fußballverein FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn aus Schleswig-Holstein wurde im Jahr 1950 gegründet. Im Sportverein sind verschiedene Mannschaften jeden Alters und Geschlechts tätig, angefangen bei der G-Jugend über Damen bis hin zur Ü-45 Altherrentruppe.

Der Slogen der Fußballtruppe lautet: „Die Macht am Born“. Es gibt auch diverse Frauen Fußballmannschaften, die sogar ziemlich erfolgreich unterwegs sind, zumindest zuletzt besser platziert als die Herren des gleichen Alters.

Heutzutage nimmt beim FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn der Hallenfußball einen großen Stellenwert ein, Es gibt viele Mannschaften in der Jugen und bei den Herren nd Damen die aktiv Hallenfußball spielen.

FTSV Lorbeer Rothenburgsort

FTSV Lorbeer Rothenburgsort

Beim Sportverein FTSV Lorbeer Rothenburgsort finden Sie neben den sportlichen Aktivitäten Fußball und Turnen auch Gymnastik, Karate und Qui-Gong sowie noch viele Hamburger Jugendmannschaften aus diesen Bereichen. Der Verein wurde 1946 kurz nach dem Krieg neu gegründet und ist seitdem im Fußball aktiv. Ursprünglich entstand der Verein FTSV Lorbeer Rothenburgsort als Abteilung des Arbeiter Turnverein von 1893 Hamburg, der 1933 wie so viele von den Nazionalsozialisten verboten wurde.

Im Frauenfußball feierte der Verein in den 70ern und 80er Jahren diverse Meisterschaften und Pokalsiege. In der Saison 86/87 konnte das FTSV Lorbeer Rothenburgsort Fußball Frauenteam sogar bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen einziehen.