Buchmacher

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 9,00 / 1048 Stimmen

Buchmacher für Sportwetten im Internet. Eine Wette ist ein Vertrag, bei dem derjenige mehrerer Parteien einen Gewinn erhält, dessen Vorhersage eines bestimmten Ereignisses sich als wahr herausstellt. Eine Wette bei der Geldeinsätze auf das Eintreffen bestimmter Sportergebnisse getätigt werden, nennt man „Sportwette“. Heutzutage gibt es über das Medium Internet mehrere Möglichkeiten an Sportveranstaltungen und damit auch Sportwetten teilzunehmen. Da man via Internetstream oder in Spartenkanälen des Pay-TV alle Live Wetten verfolgen kann, nehmen die im Internet abgegebenen Sportwetten einen immer größer werdenden Anteil am Gesamtumsatz ein.

William Hill100% Neukundenbonus bis 100€ (DE100)
Tipico100€ Bonus für alle neuen Kunden
Bet365100% Bonus bis zu 100€
Bet at Home50% Neukundenbonus bis zu 100€
Bwinbis zu 50€ Neukundebonus
MyBet25% Wettbonus für Neukunden bis 50€
Betsson50% Wettbonus + Gratiswetten bis 75€
UniBet50€ Sportwettenbonus für Neue Kunden
Interwetten100€ Wettbonus für alle neuen Kunden
PartyBets100% Wettbonus für neue Kunden bis 20€
Betway25€ Willkommensbonus für neue Kunden
Intertops25% Sportbonus für Neukunden bis 100€
TitanBet100% Neukundenbonus bis zu 25€
888 Sportbis zu 50€ Spezialwetten für Neukunden

Sportwetten können entweder zu einer festen Quote bei einem Buchmacher abgeschlossen werden, man wettet also gegen den Buchmacher, welcher die Quoten ständig neu festlegen kann, aber die Quote die bei Abschluss der Wette genannt wurde beibehalten muss. Oder man wettet bei einem Totalisateur, der Wetten per Totalisator vermittelt, der allerdings nicht als Wettgegner auftritt. Im Totalisator wetten die Wett-Teilnehmer zu variablen Quoten gegeneinander. Diese Wettart wurde um 1865 von Pierre Oller in Frankreich erfunden und etwas später im damaligen Deutschen Reich (im Gegensatz zum Wetten gegen einen Buchmacher oder Privatpersonen) als Glücksspiel verboten. Ein Australier, George Julius, erfand 1913 erstmals einen mechanischen Totalisatorautomaten für eine neuseeländische Pferderennbahn. Aufgrund seines großen Erfolges gründete er 1917 die „Automatic Totalisators Ltd. (ATL)“ und baute elektromechanische Totalisatorautomaten. Dies sei hier erwähnt, da seit den 70er Jahren des 20ten Jahrhunderts alle größeren Rennbahnen (elektronische) ATL-Totalisatoren verwenden um Pferde Sportwetten abzuschließen.

Sport Buchmacher und die Erlaubnis in Deutschland zu Wetten

In Deutschland benötigt ein Buchmacher eine behördliche Erlaubnis für seine Tätigkeit und muss sich auf Wettannahmen im Pferderennsport beschränken. Allerdings werden die Wettarten anderer Sportarten von Buchmachern aus EU Ländern in welchen ihre Tätigkeit legal ist (Großbritannien, Gibraltar, Malta, Frankreich, Italien und Spanien) abgedeckt. Diese Wettanbieter und Buchmacher dürfen nach der aktuellen Gesetzeslage auch von deutschen Bürgern genutzt werden.

buchmacher

Die Buchmacher arbeiten mit Wahrscheinlichkeiten. Diese werden versucht durch statistische Berechnungen abzuschätzen und dadurch das Verlust-Risiko zu minimieren. Der Buchmacher hat aber auch den Vorteil, dass er das Ergebnis nicht genau vorhersagen muss. Er muss Quoten errechnen, die auf Einschätzungen der prozentuellen Anteile der Wettausgänge beruhen. Die Bezeichnung „Buchmacher“ kommt daher, dass die ersten Generationen von Buchmachern all Ihre Wettausgänge in einem Buch notiert haben um ein möglichst umfangreiches statistisches Material zum Analysieren zur Verfügung zu haben.

Wenn der Buchmacher die Einsätze aller Verlierer als Auszahlung auf die Gewinner umlegt (Theoretisch), nennt man das „faire Quoten“. Der Gewinn des Buchmachers ergibt sich allerdings aus dem Rest, der nach Auszahlung an die Gewinner übrig bleibt. Man spricht also von „realen Quoten“. Addiert man die Quoten auf Sieg, Unentschieden und Niederlage eines Buchmachers, erhält man einen Maßstab um die Fairness von Buchmachern zu vergleichen. Eine möglichst hohe Summe spricht für einen gerechten Buchmacher bzw. gutem Online Wettbüro.

Wer erfolgreich und ernsthaft im Internet wetten möchte, sollte unbedingt Wettkonten bei mehreren Anbietern unterhalten, denn die Quoten unterscheiden sich oft deutlich bei den Sport Buchmachern und Sie können zudem bei mehreren Wettkonten die verschiedenen Bonusaktionen und Gratiswetten von den Buchmachern ausnutzen

Oftmals gibt es schon umfangreiche Bonus Aktionen für die Kontoeröffnung beim Buchmacher, dann wieder einen Bonus für Einzahlungen an einem bestimmten Wochentag oder zum Beispiel auch beim Beginn der neuen Bundesliga Saison usw. die Bonusse gibt es in vielen verschiedenen Varianten, jedoch nur bei den Internet Buchmachern und nicht im Wettbüro im die Ecke.

Gewettet werden kann im Internet auf so ziemlich alles, angefangen bei der offensichtlichen Nummer 1 unter den Sportwetten, der Sportart Fußball mit diversen Wettmöglichkeiten auf europäische Top Ligen wie zum Beispiel der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League, der Ligue 1 aus Frankreich, der Primera Division in Spanien oder der Serie A in Italien. Natürlich gibt es auch weitere Wetten der Online Buchmacher auf Basketball Wetten in der amerikanischen Profiliga NBA oder Tennis Wetten auf Nadal, Federer, Djokovic und Co. bei den nächsten großen Turnieren in Wimbledon, den US Masters oder den French Open sowie bei den Australian Open und vielen mehr. Sie haben die Qual der Wahl und werden zu fast jedem Thema eine passende Wette beim Internet Buchmacher finden.