VfB Gravenhorst

Bei Gravenhorst handelt es sich um eine Bauerschaft, die der Stadt Hörstel angehört, die im Tecklenburger Land beheimatet ist. Bekannt wurde Gravenhorst insbesondere durch das dort gelegene Kloster Gravenhorst, welches bereits seit dem 13. Jahrhundert besteht. Und natürlich treiben die Einwohner von Gravenhorst und der umliegenden Umgebung auch Sport, wie zum Beispiel bei dem VfB Gravenhorst, der hier allen interessierten eine sportliche Anlaufstelle bietet.

Die Geschichte des VfB Gravenhorst

VFB Gravenhorst Webseite

Screenshot der Fußballverein Webseite des VFB Gravenhorst
(www.vfb-gravenhorst.de) aufgenommen am 20.04.2018

Gegründet wurde der VfB Gravenhorst bereits im Jahr 1929 und aktuell ist der Verein am „Zum Spring 11“ in Gravenhorst beheimatet, wo die Mannschaften auch ihre Spiele austragen. Aktueller Vorsitzender des Vereins ist Sebastian Ikpendanz, der sich seit einiger Zeit den wichtigsten Themen in dem Verein aus Gravenhorst annimmt. So wie zum Beispiel der Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzverordnung oder die traditionelle Verbrennung von Weihnachtsbäumen im Januar. Zudem richtete der Verein im Mai auch eine mit 70 Teilnehmern gut besuchte Radtour aus und im Dezember die Vereinseigene Weihnachtsfeier.

Der Höhepunkt 2018

Den Höhepunkt stellte 2018 allerdings die Sportwoche im Juli dar, wo die gesamte Zeit Fußball gespielt und Turniere ausgerichtet wurden. Daneben widmet sich der Verein aktuell der Suche nach einem neuen Wirt, welcher Lust darauf hat seine Gäste im Sportheim Gravenhorst zu bewirten.

Zuvor soll jedoch erst einmal ein Anbau an dem Sportheim fertiggestellt werden, was sich bedingt durch unbekannte Randalierer allerdings auf unbestimmte Zeit verschiebt. Diese hatten nämlich in der jüngeren Vergangenheit mehrfach Wasserhähne aufgedreht, wodurch zwei Mal ein erheblicher Schaden von rund 1500 Euro entstand. Und das noch in der Bauphase des Anbaus, weshalb man nun in Zukunft mit voller Härte gegen derartige Vorfälle vorgehen möchte. Unter anderem hat der Verein eine Anzeige gegen unbekannt gestellt und hofft nun, dass derartige Sachbeschädigungen der Vergangenheit angehören.

Die aktuelle sportliche Situation beim VfB Gravenhorst

Auch sportlich sieht die Situation in Gravenhorst aktuell eher ernüchternd aus, so beherbergt der Verein momentan lediglich die erste Fussball-Mannschaft und bietet seinen Mitgliedern zudem die Teilnahme an einer Gymnastik-Abteilung an. Die Fußballer des VfB Gravenhorst gehen dabei in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse Gifhorn Staffel 2 an den Start, wo die Mannschaft aus den ersten fünf Begegnungen jedoch bereits 3 Niederlagen hinnehmen musste. Die zwei Siege der Mannschaft tragen dagegen dazu bei, dass der VfB mit 6 Punkten aktuell auf dem 10. Platz steht, nachdem man erst in der vergangenen Saison den Abstieg aus der 1. Kreisklasse verkraften musste.

Daher ist die momentane Stimmungslage auch eher gedrückt, da man sich eine Spielklasse tiefer dann doch ein wenig mehr von der eigenen Mannschaft versprochen hatte, als dies zum aktuellen Zeitpunkt der Saison der Fall ist. Somit dürfte es für den VfB Gravenhorst mit dem angepeilten Aufstieg in dieser Saison wohl eher nichts werden, zumal die Mannschaft sei nunmehr drei Ligaspielen auf den dritten Sieg wartet. Allerdings sollte man sich in dem Verein und der Mannschaft auch nicht darauf verlassen, dass auf einmal alles besser wird. Dagegen gilt es nun in Gravenhorst erst einmal sich der aktuellen Lage bewusst zu werden und den Abstiegskampf, nach dem es momentan stark aussieht, bestmöglich anzunehmen.

Nächste Saison die Kreisliga angreifen

Und vielleicht kann man dann ja in der kommenden Saison einen neuen Anlauf starten, um mit etwas Verzögerung wieder in die 1. Kreisklasse zurückzukehren. So hat der VfB, neben dem Anbau des Vereinsheims, aktuell auch sportlich einige Baustellen, an denen es zu arbeiten gilt, damit die Zuschauer in Gravenhorst schon bald wieder bessere Leistungen der eigenen Mannschaft bewundern und sich im Anschluss daran im Vereinsheim bewirten lassen können. Man kann es dem Verein aus Hörstel in jedem Fall nur wünschen, dass der sportliche Weg in den kommenden Monaten wieder ein wenig nach vorne führt und das die Randalierer, welche den Bau des Sportheims mehrfach sabotiert haben, bald gefasst werden, damit diese nicht noch mehr Unheil anrichten können.

888sport bonus aktion

Denn meinte man bereits in Gravenhorst bereits in der vergangenen Saison mit dem Abstieg aus der Fußball Kreisklasse 1 den Tiefpunkt erreicht zu haben, scheint es momentan eher so, als ob diese Saison alle beteiligten noch einmal vor eine ganz andere Herausforderung stellen könnte. Doch sofern die Mannschaft sportlich doch noch die kurze kriegen sollte und die neue Liga endlich so annimmt, wie dies nötig ist, dann könnten bald schon wieder bessere Zeiten für den VfB kommen.