KMTV Frauenhandball

Der Verein KMTV Frauenhandball bzw. die Frauenhandball Mannschaft des Kieler MTV ist einer von vielen Handballvereinen in der Handballhochburg Kiel. Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein beheimatet schließlich unter anderem den deutschen Rekordmeister THW Kiel. Da überrascht es keinen mehr, dass in dieser Stadt Handball gelebt wird. Es gibt unzählige Sportvereine, welche den Mitgliedern die Möglichkeit bieten, sich mit Handball oder anderen Sportarten auseinanderzusetzen. Einer davon ist der Kieler MTV oder wie er voll ausgeschrieben heißt: Kieler Männerturnverein. Auch bei einem Männerturnverein gibt es im 21 Jahrhundert eine Frauenhandball Mannschaft. Der Kieler MTV wurde im Jahre 1844 von Peter Wilhelm Forchhammer gegründet und bietet heute zahlreiche Sportarten an. Beheimatet ist der KMTV in der Jahnstraße 8a in 24116 Kiel.

Der KMTV Frauenhandball Verein

KMTV Frauenhandball Verein Webseite

Screenshot der Handballverein Webseite des KMTV Frauenhandball (www.kmtv-frauenhandball.de) aufgenommen am 17.06.2015

Der KMTV Frauenhandball wird in der kommenden Saison 2019/2020 in der Kreisliga im Kreis Förde des Handballverbandes Schleswig-Holstein spielen. Letzte Saison stieg die Mannschaft mit einer Punkteausbeute von 18:2 Punkten von der Kreisklasse 1 Staffel A, in der die Mannschaft die letzten sechs Jahre spielte, in die Kreisliga auf. Die Mannschaft trainiert zweimal in der Woche. Montags um 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr und donnerstags von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr. Wer auf der Suche nach einer neuen Mannschaft ist, ist herzlich Willkommen. Vorheriger Kontakt mit dem aktuellen Trainer Stephan Raudzis ist jedoch zwingend gewünscht. Neben der ersten Damenmannschaft bietet der KMTV Frauenhandball auch jungen Mädchen die Chance in Jugendmannschaften Handball zu spielen an. Die Jugendmannschaften werden aktuell zwar neuformiert, jedoch gibt es Trainingsgruppen und Freundschaftsspiele. Die Trainingsgruppe setzt sich aus Mädchen der Jahrgänge 2005, 2006 und 2007 zusammen. Der KMTV Frauenhandball hat Tradition und ist familiär.

Kieler MTV Handball Herren und Jugend

Natürlich gibt es auch für die Herren der Schöpfung entsprechende Angebote. Die 1. Männermannschaft spielt in der Landesliga Nord und die 2. Männermannschaft in der Kreisklasse. Aktuell wird Jugendhandball für alle Altersklassen bis 12 Jahren angeboten. Kinder ab vier Jahren können bei den Minis das erste Mal Handballluft schnuppern. Für Interessierte der Jahrgänge 2006 und 2007 ist die E-Jugend richtig und für Kinder der Jahrgänge 2004 und 2005 die aktuelle D-Jugend. Vor allem die E-Jugend versucht Neumitglieder zu akquirieren. Voraussetzungen sind eine gewisse Ballaffinität und ein guter und gesunder Umgang mit Mitspielern.

Weitere Sportarten des Vereins

Neben dem KMTV Frauenhandball und Männerhandball umfasst der Sportverein 12 Abteilungen. Die heutige Fußballabteilung des Kieler MTV wurde im Jahr 2003 gegründet und hat 18 Nachwuchsmannschaften (Im Jungen- und Mädchenbereich), drei Männermannschaften und zwei Frauenmannschaften. Darüber hinaus werden auch folgende Ballsportarten angeboten: Tischfußball, Volleyball, Badminton und Tischtennis. Dabei ist zu erwähnen, dass vor allem die Volleyballabteilung eine erfolgreiche Geschichte aufweist. Von 2008 bis 2015 spielten die Volleyballer in der 2. Bundesliga, bevor sie in die dritte Liga abstiegen. Nach dem Wiederaufstieg 2018 schloss sich jedoch ein Großteil der Volleyballabteilung dem Kieler TV an.

Neben Ballsportarten bietet der KMTV eine Großzahl an Kampfsportangeboten an. Unter anderem Aikido, Judo, Kung Fu, Ringen und Ninjutsu. Bei den Turnern, das auch zum Aufgebot des KMTV gehört, ist besonders Daniel Weinert als Aushängeschild zu nennen. Der bei der Junioren-Europameisterschaft 2012 in Frankreich die Silbermedaille am Barren und 2014 die deutsche Meisterschaft am Pauschenpferd holte. Tanzen, Fitnesssport und Rehasport werden auch angeboten.

Sonstiges zum Sportverein KMTV

Alle Informationen zum Sportverein und die entsprechenden Kontakte lassen sich auf der Vereinswebseite finden. Dort gibt es auch einen Kalender mit den anstehenden Veranstaltungen und Informationen zu den Sponsoren und Partnerschaften. Auch Newsletter werden angeboten und sind auf der Webseite zur Anmeldung bereit. Aktueller Vorsitzender ist Christof Rapelius.